ASGS Interclub Senioren 60+

ASGS Interclub 60+, 2. Kategorie im Rheinblick 07. / 08. August 2019
Die Schweizer Interclubmeisterschaft 60+ der 2. Kategorie, die auf unserem Heimplatz durchgeführt wurde, war für uns eine Herausforderung. Vom Letztjährigen Team das in Lavaux den Aufstieg in die 2.Kategorie geschafft hatte, standen lediglich Thomas Vaterlaus und Alex Brotzer zur Verfügung. Die freien Plätze konnten mit Fritz Fenner und Daniel Monney besetzt werden. Herzlichen Dank an die Beiden für die kurzfristige Zusage. Der erste Blick auf die Teilnehmerliste und deren Hcp’s hat uns aufgezeigt, dass wir trotz Heimvorteil eine schwierige aber lösbare Aufgabe vor uns hatten. Der Handicap Durchschnitt der besten Teams lag doch einiges unter unserem, welches 12.5 betrug (Genf 7.25 / Bern 8.00 / Heidental 8.50 / Ascona 9.00). Ziel war in erster Linie der Klassenerhalt, und ein ambitionierter 6. Schlussrang. Unter schwierigen Bedingungen, (Dauerregen ab dem 1. Abschlag) konnten wir das 4 Ball Better Ball zu unserer Zufriedenheit hinter uns bringen. Mit 83 resp. 84 Schlägen fanden wir uns nach dem 1. Tag auf dem 6. Zwischenrang. Dieses Resultat sicherte uns bereits einen Vorsprung von 8 Schlägen auf einen Abstiegsplatz. Das traditionelle gemeinsame Nachtessen zum Abschluss des ersten Tages, bildete einen ersten Höhepunkt, und spielte eine bedeutende Rolle für die gute Stimmung unter den ASGS Senioren. Schade nur, dass 2 Teams abwesend waren und das fantastische Dinner nicht geniessen konnten. Allgemein wurde das Essen und die Zwischenverpflegung als sehr gut und grosszügig gelobt. Bei herrlichstem Wetter konnte auf einem perfekten Golfplatz das Single Strokplay durchgeführt werden. Fritz Fenner hat mit einem fantastischen Score von 81 Schlägen, einen wesentlichen Beitrag zu unserem guten Schlussresultat beigetragen. Lediglich 1 Schlag hat Fritz zum Tagessieg, der von Martin Egger (GC Bern Hcp 6.3) realisiert wurde, gefehlt. Die gewerteten Resultate von 80/88/90 Schlägen haben uns letztendlich auf den 5. Rang gebracht. Aus meiner Sicht, und aus der Sicht des gesamten Teams, ist dieses Resultat sehr zufriedenstellend, obwohl lediglich 2 Schläge für den Aufstieg in die 1.Kategorie gefehlt haben. Am Schluss setzte sich das Team vom GC Bern (Schweizermeister 2017) durch, und belegte mit 5 Schlägen Vorsprung auf Genf, und 9 Schläge auf Waldkirch durch. Herzliche Gratulation an die Aufsteiger. Wir verzeichneten einen Rückstand von 11 Schlägen auf den GC Bern. Schinznach Bad, Ennetsee (letztjähriger Aufsteiger 1.Rang) und Lavaux (letztjähriger Aufsteiger 2. Rang) müssen 2020 wiederum in der 3.Kategorie antreten. Irgendwie schade, haben sich doch genau diese beiden Teams sehr sympathisch und sehr freundschaftlich präsentiert. Insgesamt ein anspruchsvoller Event, welcher von den Teilnehmern entsprechend gelobt wurde. Einen grossen Dank geht an Günter Burkhard, den Damen aus dem Organisationsteam, dem Gastroteam und den Greenkeepern für die hervorragende geleistete Arbeit. Einen speziellen Dank möchte ich an Fritz Fenner, Thomas Vaterlaus und Daniel Monney richten. Obwohl ein gutes Schlussresultat im Vordergrund stand, war die Atmosphäre stets freundschaftlich und es herrschte ein super Teamspirit. Auch einen herzlichen Dank an unseren Caddy Stefan Klade der einen super Job gemacht hat. So macht Golf Spass! Der Golfclub Rheinblick, so durfte ich mehrmals entgegennehmen, hat eine gute Visitenkarte abgegeben.
Sportliche Grüsse Alex Brotzer / Captain ASGS 60+ Mannschaft

Teamcaptain 
Alex Brotzer       E-Mail
Team:
Thomas Vaterlaus, Daniel Monney, Alex Brotzer, Fritz Fenner

Hier geht`s zu den Resultaten

Programm 2020


GOLFCLUB RHEINBLICK E.V.
Rheinstrasse 4 · 79807 Lottstetten-Nack
Telefon +49 (0)7745 92 96 0 · Fax +49 (0)7745 92 96 13
info (at) golfclubrheinblick.de

SO FINDEN SIE UNS!
Zürich Flughafen Kloten - Bülach - Eglisau - Grenze Rafz-Solgen / Lottstetten, nach dem Grenzübergang ca. 100 m rechts Richtung Nack (Golfersymbol). Route planen